Kontakt

Living Museum Alb

Im Living Museum Alb® dem ersten Living Museum in Deutschland, erleben Sie in zahlreichen Ateliers Künstlerinnen und Künstler bei ihrer Arbeit. Zugleich haben Sie Gelegenheit, Ausstellungen und Veranstaltungen zu den Öffnungszeiten zu besuchen. Möchten Sie sich selbst künstlerisch betätigen, bietet der inspirierende Ort zudem Ateliers zur Miete.

Das Living Museum Alb ist ein inklusiver Ort, ein Ort für Teilhabe und Begegnung: Die vielfältigen Räume widmen sich den Bereichen Malerei, Zeichnen und dreidimensionales Gestalten, Theater und Performance, Musik und Lyrik. Künstlerinnen und Künstler arbeiten mit Sprache, Farben, Klang und Ausdruck. Auf mehreren Etagen entsteht authentische Kunst, die in wechselnden Ausstellungen und bei Veranstaltungen präsentiert wird.

Das weltweit erste Living Museum gründeten 1983 der Psychologe und Künstler Dr. Janos Marton und der Künstler Bolek Greczynski in den USA. Living Museen gibt es heute in den Niederlanden, der Schweiz, in Korea und mit dem Living Museum Alb nun auch in Deutschland. Die Idee ist, Kunstmuseum und Atelier zu verbinden. Ausstellungsflächen für Wechselausstellungen verschiedenster Künstlerinnen und Künstler und offene Ateliers unterschiedlicher Kunstsparten vereinen sich unter einem Dach und sind für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten freikünstlerisch zusammen und/oder Tür an Tür.

Eine Dauerausstellung und ein Archiv zu Gustav Mesmer, dem sogenannten „Ikarus vom Lautertal“, sind als Bestandteil des Living Museums geplant. Sie eröffnen bei Realisierung spannende Einblicke in das Leben und Werk des Flugradkonstrukteurs.

Veranstaltungen

Foto-Ausstellung Ich.Einzigartig

Die Foto-Austellung Ich.Einzigartig zeigt die Ergebnisse eines Foto-Workshops von Waldtraud Langer. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Foto-Workshops konnten sich in unterschiedlichen Situationen fotografieren lassen und verschiedene Facetten ihrer Persönlichkeiten zum Ausdruck bringen. Die Ausstellung wird bis zum 10. September im Living Museum Alb  gezeigt. 
Mehr erfahren

Ausstellung farbenFroh
Interessierte können die Ausstellung farbenFroh in der Hauptverwaltung der BruderhausDiakonie in Reutlingen mit Werken von Künstlerinnen und Künstlern des Living Museum Alb in Buttenhausen bei zwei Führungen am 22.6.2022 und 17.7.2022 erleben.
Mehr erfahren

Unsere Angebote

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8.30 bis 11.30 Uhr und 13 bis 15 Uhr

Sonderregelungen gelten an Feiertagen und Silvester

Kontakt

Sarah Boger Leitung Living Museum AlbBruderhausDiakonie
Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg

Schmiedesteige 5
72525 Münsingen

Telefon07383 943-218

Adresse des Angebots

Living Museum Alb®

Schmiedesteige 5
72525 Münsingen